Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Osterspaziergang 2023?

Den Artikel vorlesen lassen
Voiced by Amazon Polly

Von Scheiße befreit sind die Parlamente.
Durch des Aufstiegs golden erscheinender Morgen
verschwunden alle politischen Sorgen.
Im Lande schwindet das Inkompetente.
Das Volk kann die Schwächsten endlich wieder umsorgen.

Die Hochverräter sie harken im Gulag
das Unkraut von den Beeten so fein.
Als Gnadenakt bekamen sie Zuschlag
Verarztet vom Lauterbach zu sein.

Überall regt sich Bildung und Streben,
die Wirtschaft ist am Wiederbeleben.
An Korruption fehlt’s plötzlich im Land,
Rechtsstaatlichkeit gewinnt Überhand.

Kehre Dich um, von vergangenen Zeiten,
ein blühend Land ist zu bereiten!
Aus den gestrigen finsteren Tagen
sind verstummt die bitteren Klagen.

Jeder trägt nun gern sinnstiftend bei,
beendet die Lobbykratur-Tyrannei.
Denn das deutsche Volk ist auferstanden:
Vorbei die abgestumpfte Ignoranz.
Vorbei die Zeit von Diebesbanden.
Das Land erstrahlt in neuem Glanz.

Kein Mensch beschäftigt sich mit Gender.
Wir feiern die Rückkehr der deutschen Länder.
SieH‘ nur die Rückkehr zu vergangener Tugend
Selbst Perspektiven für unsere Jugend

gibt’s zur Genüge. Denn eines ist klar:
Der Reichstag erlangte Bestimmung zurück,
die einst bestimmte des Volkes Glück,
dem er ursprünglich gewidmet war.

Auf den Straßen, ein Jubeln und ein Feiern,
In den Kirchen die Glocken läuten unentwegt.
Denn was das geeinte Volk heut‘ bewegt,
ist ein einig Land von Holstein bis Bayern.

Durch die Gärten und Felder weht verheißungsvoll
der Duft der Freiheit wunderbar.
Das Volk ist befreit und ohne Groll,
denn Aufbau ist wicht’ger als diese Schar
an alten Verbrechern die längst sind vertrieben,
entfernt aus dem Lande das kürzlich noch litt.
Das Volk jedoch selbt ist gerne geblieben
und wirkt nun am Aufbau des Neuen mit.

Man hört nun der Einigkeit starken Ruf,
die seit Jahrhunderten Tolles schuf.
Zufrieden zudem jauchzet groß und klein:
Hier bin ich Mensch, hier WILL ich sein!

(frei nach Johann Wolfgang von Goethe)

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

vier − zwei =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.