Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Bin dann mal weg

Den Artikel vorlesen lassen
Voiced by Amazon Polly

Ein ereignisreiches, herausforderndes Jahr liegt hinter uns und es hat mich noch mehr Energie gekostet, als die Jahre davor. Die Wintersonnenwende ist vollbracht, die Rauhnächte stehen an. Ich verabschiede mich aus dem Äther, bis die Wilde Jagd zur Ruhe gekommen ist. Ich brauche Ruhe, Familie, Waldspaziergänge, Tee am Lagerfeuer und ein Inmichkehren und Sinnieren. Das nächste Jahr wird noch (heraus-) fordernder, noch anstrengender, noch heftiger als dieses Jahr. Da sollte man gestärkt aus dem Jahreswechsel hervorgehen und das funktioniert für mich mit Internet und all dem Lärm der „Zivilisation“ schlichtweg nicht.

Wer mich erreichen will, weiß, wie er das kann. Allen anderen Lesern wünsche ich auf diesem Wege besinnliche Tage und erkenntnisreiche Nächte. Wir lesen uns in 2021 wieder, wenn Sie denn so wollen. Bleiben Sie mir gewogen.

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn + vierzehn =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.