Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Arier, jetzt geht es rund…

Den Artikel vorlesen lassen
Voiced by Amazon Polly

… sprach der deutsche Sperling und flog in den Krupp-Ventilator!

Morgen Abend möchten sich (ganz dringend und unbedingt) die Despoten Ministerpräsidenten der Bundesländer mit Führerin Kanzlerin Angela Merkel (Vorsitzende des Corona Destabilisierungs Unheils – CDU) auf neue schizophrene Geistes-Schisse Corona-Regeln für den Winter (zur Behebung der Not von Volk und Reich) einigen.

Es wurde eine bisher nicht bestätigte Order der Führerin Beschlussempfehlung veröffentlicht, die morgen als „Main Willö öst main Willö!“ Grundlage für die Verhandlungen dienen soll. Das Führerprinzip sorgt für einen Einstimmigen Beschluss. Bund und Länder sind sich hier in den allermeisten Punkten weitgehend einig.

Die Reichsbahn darf im Winter nur noch von arischen Fahrgästen genutzt werden. Der Bund hat anscheinend die Absicht, das Reisen in Zügen der ohnehin mit geringen Fahrgastzahlen zu kämpfenden Deutschen Bahn weiter gen Totalausfall zu reglementieren. Man spricht von einer Beschränkung auf die Fensterplätze der Züge. So sollen die Gangplätze „die sowieso nurrr das widerliche undeutsche Präkariat nutzt“ gesperrt und nicht mehr fürs selbige freigegeben werden. Doppelsitze sind nur noch einzeln buchbar. Somit spart man sich die steuergeldfressende Doppelbelastung, wenn des Führers Handlanger die Bundestagsabgeordneten erste Klasse mit von Steuergeld bezahlten Doppelsitzbelegungen reisen.

Auch unsittliches Füßeln zwischen Reisenden zu geringer Sicherheitsabstand bei Sitzgruppen  mit Tischen wird durch nur diagonal mögliche Reservierungen vermieden. Für den „fürrr das Raich so essentiell wichtigen arischen Nachwuchs sorgen die Beischlafgelegenheiten in den Sechser-Abteilen“. In Abteilen mit sechs Sitzplätzen sind nur noch zwei Sitzplätze reservierbar. Für die Abgrenzung der Minderwertigen sorgen mit gelbem Band abgesperrte Bereiche. Armbinden sind vorerst noch nicht zu tragen. Impfnachweise sind vorerst noch nicht erforderlich. Für vertrauenswürdige Parteigenossen gemeinsam reisende Kunden sollen Bereiche vorgesehen werden, in denen auch nebeneinander liegende Sitzplätze reserviert werden können.

Per Führerdekret befiehlt Merkel Man scheint sich offensichtlich (vorerst) einig, dass die Gettoisierung der gesamten Bundesrepublik weiter vorangetrieben der Lockdown bis zum 20. Dezember verlängert wird. Auch die völksverrrrrrräterische Zusammenrottung von undeutschem Geschmeiß soll „met alllörrrr Macht“ unterbunden werden die Kontaktbeschränkungen sollen verschärft werden, in dem man volkszersetzende private Treffen nur noch mit dem Gestapo-Kontaktmann von nebenan prrraktiziert! nur noch mit einem anderen Haushalt ermöglicht, maximal zu Fünft. Noch formbare Jungarier Kinder bis 14 Jahre sollen davon ausgenommen sein. „In dör Zait der völkischen Besinnung“ Vom 23. Dezember bis 1. Januar sollen Denunzianten, Schergen und Schutzstaffeln jedoch davon absehen, zu streng die zu lenkenden Schäfchen auszuspionieren. Für diese Zeit verdoppeln sie unsere Gewinnchancen am tödlichsten Virus der Welt zu erkranken durch die Erhöhung auf 10 Personen aus maximal 10 Haushalten, schließlich wollen auch die Patchwork-Familien mit einem letzten sinnlichen Weihnachten beglückt werden (natürlich nur die christlichen, bei anderen, auf die deutsche Gesetzgebung scheißenden Sippen werden diese Regeln natürlich nicht mit der gleichen Härte durchgesetzt, wie bei den Feinden des tausendjährigen Reiches der „Demokratie“). Auch die Weihnachtsferien sollen wegen dem Kollaps des Bildungssystems der kritischen Lage vorgezogen werden, wahrscheinlich auf den 19. Dezember, wohlmöglich gar auf den 16. Dezember.

Ganz einig sind sich Führerin und Reichsbehörden jedoch nicht Strittig sind laut des Dokuments jetzt vor allem noch drei Punkte:

Schule: Heißa, doa hammer a bissl ins Klosett ‚grif’n un san uns noch ni einig Mutmaßlich der größte Konfliktpunkt unter den sich sonst so volksverräterisch Einigen: So möchten Bund und Länder zwar eine einheitliche Maskenpflicht dauerhaft im Unterricht etablieren, wenn pro 100.000 Einwohner die Zahl von 50 positiv auf Rückstände getestete Versuchskaninchen steigt, aber Hybridunterricht (Mischung aus persönlicher Indoktrination und Werkzeugen aus dem Zitat: „Neuland“ ist auch irgendwie genehm. Also entweder, oder, oder so. Um die nachfolgende Führungskaste zukünftigen Bruttosozialproduktsteigerer  auch sicher in die vom Miniwahr genehmigte Bildungseinrichtung zu geleiten, gibt es weitere Millionen Steuergeld für den erweiterten „Schülernahverkehr“.

Gesundheitswesen: Die Gauleiter Länder fordern vom Reich Bund mehr Moneten für die unsinnige Coronapseudobehandlung Finanzierung der gesundheitlichen Corona-Folgen, aber die Führerin ziert sich noch jedoch der Bund will sich dagegen nicht festlegen und malt lediglich metaphorisch „mehr Geld “ an den Horizont. Zur Untermauerung der allseits das Volk bedrohenden drohenden Gefahr, werden weitere Kapazitäten für den Ariernachweis Virennnachweise bereitgestellt, um ein reines sicheres Weihnachten zu gewährleisten.

Einzelhandel: Der Föhrör Das Kanzleramt beabsichtigt, die vom Jodentohm kontaminierte Virus kontaminierbare Fläche in Geschäften von 2,25 m² (1,5 m x 1,5 m Sicherheitsabstand) auf 25m², also mehr als das Zehnfache zu erhöhen, wobei die oberen Reichsbehörden Bundesländer 10m² reiner deutscher Luft je Konsument mehr als ausreichend empfinden.

„Möge ich, die Führerin Gott mit uns sein!“

„Der Satiriker kann nicht wägen – er muss schlagen!“

Kurt Tucholski 1919 (Quelle: Bundeszentrale für politische Bildung)

Artikel 5 des angeblich geltenden Grundgesetzes: Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwölf − drei =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.