Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Und täglich grüßt das Murmeltier

Den Artikel vorlesen lassen
Voiced by Amazon Polly

Blabla Wahlen, blabla Alternative, blabla Aufstand, blablablau.

So lange die DEUTSCHen der deutschen Sprache nicht mächtig sind, bleibt alles beim Alten.

Artikel 38 Absatz 1 GG (sofern man daran glaubt):
Die Abgeordneten des Deutschen Bundestages werden in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl gewählt. Sie sind Vertreter des ganzen Volkes, an Aufträge und Weisungen nicht gebunden und nur ihrem Gewissen unterworfen.

Allgemein Wahl – nun ja, Definitionssache
Unmittelbare Wahl – ich lach mich schlapp, kann ich nirgends entdecken
Freie Wahl – Wenn der Bodensatz der Ossis falsch wählt, sollte man ihn ignorieren. Er weiß es halt nicht besser: https://www.zeit.de/politik/deutschland/2019-06/landtagswahlen-ostdeutschland-afd-diskursverschiebung-politische-agenda-minderheit
Gleiche Wahl – Siehe Freie Wahl
Geheime Wahl – Siehe all die aufgeflogenen Unregelmäßigkeiten und Manipulationen, Briefwahldesaster, etc. pp

Vertreter des Volkes – ganz klar! Im gleichen Sinnne wie die Staubsauger- und Versicherungsvertreter…

Was aber viel wichtiger für alle GG-Gläubigen ist: nur ihrem Gewissen unterworfen. Das ist der Schlüssel, der zeigt, was im vereinigten Wirtschaftsgebiet abgeht. Eine gewissenlose, heimathlose, illegitime, gegen eigene AGBs verstoßende, ausufernde, raffgierige, verlogene und vor allem unfähige Clique fährt den Karren in allen Belangen krachend an die Wand und lässt sich dafür fürstlich bezahlen (wenn auch mit wertlosen Baumwollscheinen, die die Dienstleistersklaven jedoch mit ihrer Lebenszeit erwirtschaftet haben).

An Aufträge und Weisungen NICHT gebunden. Na definitiv auch nicht an geltendes Gesetz, an gültiges schon gar nicht. Das ist aussagekräftig genug um jedes Schäfchen etwas zum nachdenken und ggf. auch handeln zu animieren. Auch wenn dies nur ein Wunschtraum ist.

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn − 12 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.