Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Meinem Sohn zur Jugendweihe

Den Artikel vorlesen lassen
Voiced by Amazon Polly

Da bist Du nun, geliebter Sohn,
am Rande des Erwachsenseins.
Bist fast ein Mann, der Bart wächst schon,
drum raten wir Dir nur noch eins:

Bleib weiter ehrlich, treu und fair,
integer, aufrecht und belesen
und lern‘ zu nutzen Mörtel, Teer,
Holzleim, Hammer, Bohrer, Besen.

Und kenne Schraubenzieher, Säge,
kenne Harke, Rechen, Spaten.
Denn wer stets emsig und nicht träge,
erschafft sich einen großen Garten

der Freude und Glückseligkeit
wo Freunde, Frau und Kinder harren.
Bleib offen, tapfer, hilfsbereit
Und bau an Spielzeug, schnellen Karren

Und an des Lebens größtem Glück:
Ein Vater sein und doch Kind bleiben.
Schau immer vorwärts, nie zurück
Und lasse Dich vom Leben treiben.

Bleib sittlich, standhaft, schlichte Streit
Und liebe stets bedingungslos.
Dann ist sogar in dunkler Zeit
Familie Dein Rettungsfloß.

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 − 6 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.