Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Das Kassandra-Symptom

Den Artikel vorlesen lassen
Voiced by Amazon Polly
Für mich ist nicht eine einzige Partei wählbar, die sich nicht im Interesse Deutschlands gegen die privaten Zentralbanken und die BIZ positioniert, sich komplett zu einem eigenverantwortlichen, souveränen Deutschland bekennt, das Steuerrecht nachhaltig und gerecht reformiert und eine Bürgerbeteiligung bei schwerwiegenden innen- und besonders außenpolitischen Themen in einer vom Volk zu verabschiedenden Verfassung verankert.
Alles andere ist nur Beiwerk zum aktuellen Theater.
Die Hochfinanz hat fast die ganze Welt an den Eiern. Amerika war das erste große Projekt, was aktuell dort passiert ist der Vorlauf für Europa, wir hinken halt noch ein paar Jährchen hinterher. Hier läuft die Enteignung im großen Stil, da sich das aktuelle Finanzsystem schon längst zerlegt hat, aber die Betreiber die Insolvenz weiter und weiter hinauszuzögern. Dies wird mit allen Mitteln versucht. Erinnert Euch, wer die Hilfsmilliarden für Griechenland in Wirklichkeit eingesackt hat. So wird es für ganz Europa werden. Wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Niedergang mit dem Ruin von Millionen der unteren 99%.
Wer bisher noch nicht verstanden hat, wie das aktuelle Geldsystem funktioniert, dem sei folgendes Video ans Herz gelegt, was es wirklich einfach und verständlich erklärt.
Schaut man sich nun die europäische Situation an, erkennt man die Marschrichtung seit Jahren einwandfrei. Die Bail-Outs die folgen werden, werden uns alle betreffen. Aber den nationalen ReGIERungen ist dies egal. Die sind längst bis in die tiefste Opposition von den Herren der Hochfinanz gekauft. Und hört auf, Euch einzureden, dass dem nicht so wäre und das alles Hirngespinste sind. Ich habe das Kassandra-Symptom satt. Der Fluch, zu sehen und kaum einer glaubt den Fakten, geht mir gehörig auf den Keks und beleidigt Eure Intelligenz. Wollen wir wirklich sehenden Auges untätig in diese Katastrophe schlittern?
Würde der Bundestag wirklich zum Wohle des deutschen Volkes arbeiten, kämen die Fragen nach TTIP, CETA, TISA, Monsanto, Auslandseinsätze der Bundeswehr, von deutschen Boden koordinierte, völkerrechtswidrige Drohnenangriffe, Stationierung amerikanischer Atomwaffen auf deutschem Boden, Verarmungsgesetze gegen Arbeitslose und Renter, das Rauben derer letzten Würde, Waffenlieferungen ins Ausland oder Russlandsanktionen wegen nachweislich nicht haltbarer Anschuldigen erst gar nicht auf den Verhandlungstisch.
Nun, da das aktuelle Finanzsystem kurz vor seinem finalen Kollaps steht, soll in Europa noch einmal gezündelt werden, damit der Zusammenbruch vertuscht werden kann, in der Hoffnung, in 5 Jahren, wenn der Wiederaufbau der Infrastruktur beginnt, weiter machen zu können, wie bisher. Aber das raffen die meisten nicht. Es geht kein Aufschrei durch die Menge, wenn ein Ex-NATO-General die Gedankenspiele eines atomaren Krieges in der Öffentlichkeit darlegt. Es kümmert keinen.
Es kümmert keinen, dass immer mehr Paragraphen der „deutschen“ Gesetzgebung aufgedröselt und verständlich aufbereitet werden, die klar machen, dass das deutsche Volk von Hacke bis Nacke belogen und betrogen wird, das Geltungsbereiche nicht existent sind, Verträge und Gesetze nach salvatorischer Klausel null und nichtig sind und unsere Dreieinigkeit aus Judikative, Legislative und Exekutive schon lange nicht mehr für das Volk arbeiten sondern das Seehandelsrecht auf deutschem Boden durchsetzen.
Es kümmert keinen, dass die Regierung eines Volkes in aller erster Linie FÜR das Volk zu entscheiden hat. Das geht bei ausschließlicher Anerkennung der Völker- und Menschenrechte los und hört bei nachhaltiger, regionaler Wirtschaftsstärkung auf. Aber wir haben nichts zu fordern, sondern nur der Götze Geld zu dienen.
Es kümmert keinen, dass viele Bücher inzwischen durch Akten und Forschungen von Historikern belegen, dass die schreckliche Ära der Kriege in Europa nur statt fand, damit sich reelle Werte im Tausch gegen wertloses, bedrucktes Papier unter den Nagel gerissen werden konnten. Damit man die Nationalstaaten weiter schwach und zerstritten hielt um bloß keine Konkurrenz zu bekommen. Jeder Krieg weltweit – so klein er auch sein mag – bedient nur die Gier nach mehr einiger weniger, die offensichtlich weder Moral noch Skrupel kennen. Und jeder Krieg wird von der Hochfinanz geplant, anzettelt und finanziert.
Der Grund dafür liegt bei den meisten, mit denen ich diskutiere, im Selbstschutz. Beim Hinterfragen der aktuellen politischen Situation in Deutschland müsste ein jeder nämlich selbst erkennen, dass viele Gesetze der sogenannten BRD aus der Nazi-Zeit kommen und ja laut SHAEF Gesetzen eigentlich verboten wären (z.B. die Steuergesetze). Man müsste erkennen, dass nachweislich zum 08.05.1945 sämtliche Beamtenverhältnisse erloschen sind, dass das Wahlrecht mehrfach als unrechtmäßig deklariert wurde und dass selbst Politiker durch ihre Zitate dem deutschen Volk ganz offensichtlich vor die Nase halten, was hier in diesem Lande vor sich geht. Und wenn man erstmal darüber nachdenkt, kommt man zwangsläufig auf das eigene Verhalten, auf die Unterstützung dieses Systems durch das Legitimieren von nachweislich illegalen Wahlen um die Henker weiter gegen das Volk und gegen des Volkes Wille regieren zu lassen. Man sollte erkennen, dass so lange wir uns hinter der bequemen Mauer des Konsums und des größtmöglichen eigenen Vorteils verstecken und nicht für die Gemeinschaft einstehen, wir an all diesem Leid auf der Welt mit verantwortlich sind. Unsere Steuerschenkungen an den „Staat“ – was anderes sind sie in ihrer Konsequenz nicht – finanzieren Kriege, Militär und vor allem Staatsbedienstete, die nichts anderes tun, als sich vor dem großen Knall, den sie selbst verschuldet haben, noch einmal schnell die Taschen vollzustopfen, während sie weiter aktiv an der Zerstörung der letzten Bastionen in Europa arbeiten. Unser Schweigen und unsere Steuergelder finanzieren das menschenverachtende System.
Alle Volksverräter im Bundestag sind führend für die aktuelle Situation in Deutschland, Europa und der Welt mitverantwortlich. Es ist offensichtlich, dass es in Deutschland noch weiter in Richtung Unterdrückung und Erziehung des Volkes geht (siehe unter anderem erweiterte, bzw. einseitige Auslegung des §130 StGB), Zensur, gleichgeschaltete Medien. Die letzten Kritiker werden mundtot gemacht, in dem man inzwischen für jeden Scheiß die Nazikeule ziehen darf, wenn aber Antifas „Deutschland verrecke“ rufen, oder Personen und Dinge zerstören, wenn Politiker öffentlich oder schriftlich bekunden, dass sie gegen dieses Land arbeiten, dann ist das legitim, weil man ja gegen die Nazis vorgeht. Also rechtfertigt der Zweck ja anscheinend doch die Mittel.
Also lasst uns doch endlich gemeinsam und vereint dagegen vorgehen. Wenn alle gegen dieses Unrecht in vereinter Kraft aufstehen würden, würde dieses widerliche Lügengebilde endlich wie ein Kartenhaus zusammen fallen und wir würden etwas Neues schaffen können. Eine Gemeinschaft europäischer Nationalstaaten die in nachbarschaftlicher Zusammenarbeit so eng zusammen rücken, dass sich niemand dazwischen Zwängen kann. Ein faires auf Austausch basiertes Wirtschaftssystem, dass in aller erster Linie Mensch, Tier und Umwelt dient. Ein gemeinsames Streben nach Lösungen um diesen Planeten endlich vom Joch der grenzenlosen Gier und des grenzenlosen Wachstums zu heilen und von all der Zerstörung gesunden zu lassen. Die Ressourcen für diese Visionen haben wir in Europa, wenn wir unseren Blick endlich auf das Wichtige lenken würden. Hört auf Euch teilen zu lassen. Schimpft nicht auf den faulen Hartz-4er, denn der Großteil ist halt kein Sozialschmarotzer sondern wurde durch unsere Politiker dazu gemacht. Er ist einer der Leidfiguren unseres Volkes. Begreift, dass selbst durch aufopferungsvolle Arbeit und dem Finanzieren der Sozialkassen ein Großteil von uns in Altersarmut enden wird, da das Geld für Kriege, Diäten und Pensionen herhalten muss. Lasst Euch nicht in links und rechts teilen, denn wir wollen letztendlich alle nur das eine. Unser gemeinsamer Nenner ist doch, dass ein jeder nach seinen Vorstellungen und in Frieden leben kann, dass unsere Gemeinschaft zusammenwächst und einander unterstützt, weil schließlich wir doch all dies überhaupt erwirtschaften, nicht die Hochfinanz, die so überlebenswichtig ist, wie ein Kropf. Wirtschaft hat dem Volk zu dienen und nicht umgekehrt. Und das ist die einzige Wahrheit!
Wenn wir alle gemeinschaftlich diesem System unsere Energie entziehen würden, wäre morgen schon alles vorüber. Sie können nicht 80 Millionen Menschen verhaften, töten, oder mundtot machen. Aber wir würden ein Zeichen setzen, dass 100 Jahre Zinseszinssystem genug sind. Es hat keine Daseinsberechtigung, da es die Menschheit nicht voran bringt, es beutet ALLE Staaten aus und verhindert zuverlässig die Innovationssprünge, die die Menschheit eigentlich dringend benötigt, um diesen Planeten endlich wieder genesen zu lassen. Gemeinwohl vor Eigennutz. Jeder trägt bei, was er kann und schon haben wir die Gesellschaftsform, die diese Welt wirklich benötigt. Gaia wird es Euch danken.
Befreit mich endlich vom Kassandra-Symptom, verschließt nicht weiter die Augen, erkennt und handelt – gemeinsam! Keine Einigkeit – kein Recht, keine Freiheit!

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 − fünf =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.