Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Robin Williams

Den Artikel vorlesen lassen
Voiced by Amazon Polly
Oh scheiße, das sind aber dermaßen schlechte Neuigkeiten. Robin Williams hat sich im Zuge seiner Depression heute erhängt.
Williams ist nicht aus der Welt gefallen, jedenfalls nicht aus der, in der ich ihn sehen will. Ich bin ein älteres Semester, das nachdenklich ist, aber auch zu jedem Unsinn – und sei er noch so grotesk – bereit ist , aber halt ein wenig mit Anlauf mittlerweile. Man ist ja schließlich nicht mehr zwanzig.
Robin war der Anarcho, der Rebell, der das nichtdenkende Spießertum auf die Schippe nahm, dessen Eskapaden die Phantasie anregten, was man selbst so alles noch anstellen könnte (und anstellte), dessen Sprachwitz einen neidisch machte und dessen traurige Augen einen anrührten.
Er war nicht glattgeleckt, wie so viele andere, denen die Groupies scharenweise hinterherlaufen, nicht anecken, nicht widersprechen und nur laut Drehbuch widerständig sind.
Williams war der Prototyp unserer Generation, die sich nicht von „Oberlehrern“ die Welt erklären lassen sondern sie selbst erobern wollte, die eine Meinungsvielfalt jenseits der politischen Korrektheit pflegte und pflegt.
Mit Williams ist einer von uns gegangen.
Good night Vietnam, good night World.
Robin, Du wirst mir fehlen!
Abschließend wohl ein ziemlich passendes Zitat: „Du weißt nicht, wie es wirklich ist, einen Menschen zu verlieren. Dieses Gefühl ist nur dann echt, wenn du diesen Menschen mehr geliebt hast, als dich selbst. “ – Robin Williams
Ruhe in Frieden, Käpt’n mein Käpt’n!

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 − sechzehn =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.